Große Gefühle – ab 19.2. in der Emmauskirche!

Die Psalmen sind Gebete voller Gefühle. Da kommen sogar Gefühle vor, die wir nicht so gerne zeigen oder wahrhaben wollen. Aber die Psalmen sind mutig: Sie loben Gott, sie danken. Aber sie sprechen vor Gott auch ihre Ängste aus und zeigen Wut oder Scham. Acht Fensternischen in der Emmauskirche laden in den kommenden Wochen ein, sich mit diesen Psalm-Gefühlen auseinanderszusetzen. Die Kirche ist übrigens täglich von 8.30 bis 19 Uhr geöffnet.

Himmelwärts-Gottesdienst am 29. Januar zur Jahreslosung 2023

„Du bist ein Gott, der mich sieht.“ Die Jahreslosung 2023 steht im Mittelpunkt des Himmelwärts-Gottesdiensts am Sonntag 29.01. um 10 Uhr in der Emmauskirche. Wir bieten an: Freiräume zum Austausch und zum Nachdenken, eine (kurze) Predigt und moderne Lieder.

Das Himmelwärts-Team freut sich auf Sie.

Ökumenischer Gottesdienst am 22.01. um 18 Uhr

Herzliche Einladung zum Ökumenischen Gottesdienst zur Einheit der Christen! Wir feiern den Gottesdienst am Sonntag, 22. Januar, um 18 Uhr in der Emmauskirche unter Beteiligung der evangelischen, katholischen und anglikanischen Gemeinden in Harlaching. Das weltweite Motto lautet in diesem Jahr: „Tut Gutes! Sucht das Recht!“ (Jes 1,17)

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Vikar Alexander Brandl

Offene Meditationsabende Januar bis März 2023

EIN OFFENES ANGEBOT FÜR ALLE,
DIE DIE STILLE SUCHEN

Termine: 15.12.2022/ 12.01.2023/ 26.01./16.02./09.03./30.03
20 – 21.30 h
im Gemeindesaal
Einführung ab 19.30 Uhr

Ablauf
An jedem Abend gibt es um 19.30 Uhr im Clubraum im UG eine kurze Einführung für neu Dazugekommene.
Anschließend Körper- und Atemübungen,
danach drei Meditationseinheiten mit Sitzen und meditativem Gehen,
so dass man auch um 20.30 oder 21 Uhr dazukommen kann.
Im Anschluss laden wir zu einer Tasse Tee ein.

Gestaltung der Abende
Pfarrer Wolfram Nugel

Das Angebot ist kostenlos
Keine Anmeldung erforderlich

„Freuet euch! Der Herr ist nahe!“ Gottesdienst am 4. Advent

Vorfreude ist die schönste Freude! Ganz in diesem Sinne feiern wir den Gottesdienst am 4. Advent, mit Flöten- und Orgelmusik. Der Wochenspruch lädt uns ein in diese vorweihnachtliche Stimmung: „Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch! Der Herr ist nahe!“

1. Advent, 27.11. – Offene Türen

Herzlich Einladung zum Gottesdienst am Sonntag 1. Advent, 10 Uhr in der Emmauskirche. „Macht hoch die Tür,“ singen wir immer im Advent. Türen gehen auf, nicht nur im Adventskalender, sondern vielleicht auch in unseren Herzen.

Ein neues Kirchenjahr beginnt, damit auch die Vorbereitungszeit auf Weihnachten.

Der Gottesdienst wird festlich gestaltet; unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden feiern ihr erstes Abendmahl.

Anschließen feiern wir vor der Kirche auf dem Laurinplatz weiter, bei Feuerschale, warmen Getränken und Häppchen.

 

Frieden schließen – mit sich selbst

„Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen.“ Der Wochenspruch stammt aus der Bergpredigt und ist weltberühmt. Frieden, nach dem sehnt sich wohl fast die gesamte Menschheit. Jesus aber weiß: Der Frieden wartet nicht einfach da draußen. Erst mal müssen wir Frieden schließen mit uns selbst. Denn das Reich Gottes, dieses Friedensreich, es steckt in jedem von uns.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am 6. November, dem drittletzten Sonntag des Kirchenjahres. Im Rahmen des Gottesdienstes wird auch eine Taufe stattfinden – und wir feiern gemeinsam das verbindende, friedenstiftende Abendmahl.

Ich freue mich auf Ihr und Euer Kommen!

Herzlich

Vikar Alexander Brandl

Sehnsucht nach Frieden

„Himmelwärts“ – unter diesem Titel gestalten wir in der Emmauskirche regelmäßig Gottesdienste in freierer Form. Das Thema des Gottesdienstes am kommenden Sonntag, 23.10., 10 Uhr ist: „Sehnsucht nach Frieden“.

Mit Liedern, Texten, einer Predigt und Raum zum Nachdenken wollen wir unserer Sehnsucht nach Frieden nachgehen und anregen aus dem Glauben heraus neue Hoffnung zu schöpfen.

Im hinteren Teil der Kirche werden wir auch eine Beschäftigungsmöglichkeit für Kinder anbieten.

Herzliche Einladung, auch im Namen des Vorbereitungsteams!

 

Zu viel – zu wenig – genug?

Am Sonntag ist Erntedank. Wir sagen danke. Danken tut gut, und es gibt viele Gründe dankbar zu sein. Zugleich sind aktuell Viele von Angst und Sorge erüllt, was die Zukunft angeht. Es gibt nicht nur Dank, sondern auch Wünsche, Sehnsüchte und Mangel. Auch dafür soll in unserem Familiengottesdienst am Sonntag um 10 Uhr in der Emmauskirche Raum sein.

Der Gottesdienst wird vom Kinderchor der Emmauskirche mitgestaltet; außerdem stellen wir die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden vor.

Herzliche Einladung!

Warum das Helfen manchmal so schwer fällt

Eigentlich müsste man jetzt was tun. Helfen. Man spürt es. Man weiß es ganz genau. Man hat die Möglichkeiten. Man hat den Willen. Und doch: Man tut es viel zu oft nicht.

Was hält uns davon ab, einander „Barmherziger Samariter“ zu sein? Wie können wir ins Tun kommen, ganz konkret?

Am 11. September wird es um die Nächstenliebe gehen, um dieses Ur-Merkmal christlichen Lebens.

Und: Es wird eine Taufe geben im Rahmen des Gottesdienstes. Unsere Gemeinschaft, am Sonntag wird sie ein bisschen wachsen.

Ich freue mich auf Ihr und Eurer Kommen!

Herzlich

Vikar Alexander Brandl